Die Netzwelt

Von Jennifer Haley
Deutsch von Michael Duszat
Regie: Ralph Bridle
Mit Christian Kohlund, Annika Schrumpf u.a.

Der Traum von der totalen Freiheit: The Nether, eine technisch optimierte Version des heutigen Internet, lockt mit unbegrenzten Möglichkeiten. Es ist eine virtuelle Welt, in der die Kunden unter fremden Identitäten ihre geheimsten Wünsche wahr werden lassen können. Doch als die junge Ermittlerin Morris das Hideaway, einen virtuellen Club, der betrieben wird von dem Geschäftsmann Sims unter die Lupe nimmt, offenbaren sich auch die Abgründe hinter der Fassade der perfekten Simulation …

Das preisgekrönte Stück „Die Netzwelt“ von Jennifer Haley ist ein fesselnder Krimi, der alle moralischen Gewissheiten auf den Prüfstand stellt und zugleich eine Zukunftsvision eröffnet, die bereits begonnen hat. Der Regisseur Ralph Bridle konnte schon mit „Blackbird“, „Das Maß der Dinge“, „Enron“ und „Oleanna“ große Erfolge an den Hamburger Kammerspielen verbuchen.

 

14. Januar 2018, 19 Uhr*
*Dramaturgische Einführung um 18 Uhr

 

Foto: Renate Wichers